NPI und Prototyping

Kommunikation ist eine entscheidende Voraussetzung für den Erfolg bei der Einführung eines neuen Produkts. Bei Semecs erhalten alle Kunden daher einen persönlichen Ansprechpartner.

Diese Person ist dafür verantwortlich, dass der Prozess reibungslos verläuft und wir eine optimale Leistung gemäß unseren Vereinbarungen erbringen. Wir speichern alle Daten in Microsoft Dynamics, unserem ERP-System, mit dem wir das Projekt sorgfältig kontrollieren und überwachen.

Beratung zur Einführung neuer Produkte von Semecs

The process before manufacturing

1

Design für X

2

Machbarkeitsstudie

3

Ablaufdiagramm

4

Interne Einrichtung

Prototyping

Die Prototypherstellung ist der nächste entscheidende Schritt in Richtung eines optimalen Produkt- und Produktionsprozesses. Zu diesem Zweck führen wir einen vollständigen ersten Durchlauf durch. Anschließend analysieren wir gemeinsam mit unserem Kunden die gewonnenen Erkenntnisse. Wir glauben fest an den Wert solcher Synergien.

Validierung des Prototyps

  • Validierung des Temperaturprofils (Reflow- und Wellenlöten)
  • Röntgeninspektion
  • Automatische optische Inspektion
  • SPC-Messung
  • IPC A610

Prototypentest bei Semecs

Kontinuierliche Anpassungen

Optimierung erfordert per Definition stetige Anpassungen. Deshalb haben wir ein effektives und flexibles Change-Management-System implementiert. Damit wir stets den Überblick behalten, wird jede Anpassung sorgfältig aufgezeichnet. Sobald alle Stakeholder eine Anfrage genehmigt haben, setzen wir diese in die Tat um.

Da wir in unserem Fertigungswerk hochflexible Linien einsetzen, können wir die Änderung in der Regel sofort realisieren.

Hochmoderne Produktionsanlage

Für eine außergewöhnliche Leiterplattenbestückung ist ein perfekt ausgestatteter Produktionsstandort erforderlich. Entdecken Sie unsere energieneutrale Anlage in der Slowakei.

Unsere Produktionsanlage
Wir beraten
Sie gern